Die Weidmühle ist eine historische Getreidemühle an der Eichel, die über ein oberschlächtiges Wasserrad angetrieben wird. Das heutige Ensemble wurde im Jahr 1780 erbaut und seither mehrfach erweitert. Die technische Mühleneinrichtung, die sich über vier Stockwerke erstreckt, ist vollständig erhalten und kann besichtigt werden.
 
Historische Mehl-Mischmaschinen
Zwei historische Walzenmahlstühle
französischer Mühlstein aus Süßwasserquarz und Beton
Unteres Lager der Köngiswelle am Schrotmahlgang
Plansichter zum Trennen von Mehl, Dunst und Grieß
Die Schnecke stellt eine gleichmäßige Mehlqualität sicher
Historische Mehl-Mischmaschinen Zwei historische Walzenmahlstühle französischer Mühlstein aus Süßwasserquarz und Beton Unteres Lager der Köngiswelle am Schrotmahlgang Plansichter zum Trennen von Mehl, Dunst und Grieß Die Schnecke stellt eine gleichmäßige Mehlqualität sicher
 
Der Mühlenbau hat in seiner langen Geschichte zahlreiche Innovationen hervorgebracht. Die Faszination dieser Handwerkskunst kann in der Weidmühle erlebt werden. Das Wasserrad wurde im Jahr 2021 in traditioneller Bauweise erneuert (s. Baubericht). Ein Kammradgetriebe übertrug die Energie des Wasserrades auf eine Transmissionswelle, die sie zu allen Maschinen weiter verteilte. Da die Eichel schon vor Jahrzehnten nicht mehr ausreichend Wasser führte um den ganzjährigen Mühlenbetrieb zu ermöglichen, wurde der Antrieb zunächst auf Dampfkraft und später auf einen elektrischen Antrieb umgestellt. Der Elektromotor ist bis heute vorhanden und treibt weiterhin den Schrotmahlgang mit französischen Mühlsteinen an.
Zur Maschinenausstattung der Weidmühle zählen außerdem zwei Walzenmahlstühle, die Reinigungsmaschinen wie Aspirateur und Trieur, zwei Mehl-Mischmaschinen sowie der Plansichter als Kernstück der Mehlgewinnung. Zum Transport des Mahlgutes diente ein Becherwerk-Elevator. Auch eine Graupenschälmaschine ist vorhanden, mit der Gerstenkörner zur Herstellung von Gerstensuppe geschält wurden.

Der kommerzielle Betrieb der Weidmühle wurde im Jahr 1995 eingestellt. Das Gebäude ist als Museum der Öffentlichkeit zugänglich. Derzeit findet eine gründliche Überholung statt. Besichtigungen sind nach Absprache möglich.

Ein neues Wasserrad für die Weidmühle


Im Jahr 2021 wurde das Wasserrad der Weidmühle erneuert. Hier findet Ihr einen detaillierten Bericht dazu:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner